Verein Pro Birsigthalbahn

BTB - Birsigthalbahn, sie lebt...

 

 

Das blaue Bähnli

 

 

Sicher erinnern Sie sich noch an das blaue Bähnli, welches von der Heuwaage in Basel nach Rodersdorf fuhr. Schon 1887 dampften die ersten Dampfzüge nach Therwil. Später erreichte man Flüh und 1910 schlussendlich Rodersdorf. Das Bähnli gehörte ins Leimental wie der Birsig. Viele LeimentalerInnen sagen heute noch, sie gehen „auf's Bähnli", obwohl sie das Drämmli meinen!

 

 

Rückführung

 

Mit der Umstellung von der Birsigthalbahn (BTB) auf Trambetrieb anno 1984 schien die letzte Stunde für die blauen Fahrzeuge geschlagen zu haben. Einige von ihnen kamen in ein elsässisches Freilichtmuseum, wo sie in einen Dornröschenschlaf verfielen. Der historischen Bedeutung der Wagen bewusst bemühte sich der Verein Pro Birsigthalbahn (Pro BTB), die Wagen in ihre alte Heimat zurückzuholen. Es brauchte einen grossen Effort, bis es im Herbst 2012 so weit war! Neben der Geldbeschaffung für den Transport aus dem Elsass war das Zusammenspiel von Behörden, Museum, Spediteur und der Baselland Transport AG zu koordinieren.

 

 

btb 020

Zuletzt in den 80er Jahren eingesetzt für Hochzeitsfahrten, hier bei der Endstation in Rodersdorf

Was ist geplant?

Neben den drei nun ins Leimental zurückgeholten Fahrzeugen (Motorwagen ABe 4/4 7 von 1923, Anhängewagen B52 von 1926 und Güterwagen K 131 (ex X 202 von 1891) soll noch ein weiterer BTB-Motorwagen in die heimischen Gefilde zurückgebracht werden. Dieser wurde 1966 bei der ehemaligen Schindler Waggon AG in Pratteln erbaut und steht heute noch in der Region Chablais in der Westschweiz im Einsatz. Sein Gesicht verkörpert die Birsigthalbahn, wie sie heute noch in der Erinnerung vieler Leimentaler-Zeitgenossen vorhanden ist. Es wird geprüft, ob dieses Fahrzeug im hinteren Leimental beispielsweise für Nostalgiefahrten eingesetzt werden kann.

Auf der Fahrt zwischen Ettingen und Witterswil

 

Hauptziele von Pro BTB

 

  • Rückführung eines Motorwagen Generation 1966, das Gesicht der BTB!
  • Restauration Motorwagen ABe 4/4 7 von 1923
  • Erhaltung des Anhängewagen B 54 möglichst im Leimental
  • Präsentation der BTB-Wagen in Form eines Denkmals
  • Museumsbahn zwischen Flüh und Rodersdorf

 

Das 1. Klasse - Abteil mit Polster, restauriert worden vom Tramclub Basel

Das war einmal, die Anhänger-Wagen B 52 und 54 im Ecomusée in Ungersheim

   

Hier „unser“ Motorwagen Nr. 7 …und wartet auf Rettung!

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, möchten Sie das Ihre dazu beitragen? Nichts Einfacheres, melden Sie sich unter "Anmeldung" an. Der Mitgliederbeitrag beträgt im Jahr 50.-- CHF (PC-Konto 60-775 235-2; IBAN: CH18 0900 0000 6077 5235 2).